Neuigkeiten der Budoabteilung des VFL-Bückeburg

5 Okt 2019 - 17:20

Neuigkeiten der Budoabteilung des VfL – Bückeburg

Die Jahreshauptversammlung 2019 brachte leichte Veränderungen in der Budo-Abteilung
mit sich:

aufgrund beruflicher Änderungen stellte sich der langjährige und erfolgreiche Leiter der Budo-Abteilung Michael Zwirkowski nicht mehr zur Wiederwahl. Als Nachfolger wurder der bisherige Spartenleiter der Ju-Jutsu Abteilung Dieter Krems gewählt, während die anderen Mitglieder des Vorstandes weiter im Amt verblieben.

Aus diesen Wechsel entstanden dann folglich auch ein paar kleine Änderungen bei den Trainern:

Michael konnte trotz beruflicher Belastung als Trainer für die Judo-Abteilung weiter gewonnen werden.
Als zusätzlicher Trainer für die Ju-Jutsu Abteilung wird Thoralf Ahle eingesetzt, der das Schwerpunkttraining übernimmt, während Dieter Krems weiter die Administration und das Wettkampftraining durchführt.
Die Kendo Gruppe bleibt weiter unter der Leitung Yannic Bertram.

Thoralf Ahle, Spartenleiter der Ju-Jutsu Gruppe

Die Budo-Abteilung wird in Zukunft enger zusammenarbeiten, da alle drei Teams festgestellt haben, dass es sehr viel Gemeinsamkeiten gibt, und es dennoch vieles gibt, was voneinander
gelernt werden kann.

 

Vollkommen im Hintergrund fanden einige zusätzliche Ereignisse statt:

Zunächst einmal fanden in der Ju-Jutsu Gruppe sowohl eine Vereins- wie auch eine Bezirksprüfung statt. Bei der Bezirksprüfung wurden auch Tiffany A. und Elijah L. vorgestellt. Obwohl sie als Jugendliche noch nicht geprüft werden mussten, bestanden beide ihre Prüfung mit eine sehr guten Note und beeindruckten den Prüfungsreferenten Roland Kabuß durch ihre Leistung. Elijah brachte sogar das Kunststück fertig den sehr selten verliehenen blaubraunen Gürtel zu bestehen.
Sowohl Tiffany, als auch Elijah sind nicht nur hervorragende Wettkämpfer, sie leiten auch zukünftig als Team das Kinder-/ Jugendtraining.

Ganz nebenbei erwarb Elijah beim Bundesseminar 2019 in Bad Blankenburg das Ausbilderzertifikat des DOSB.

Nach den Sommerferien startet die Wettkampfzeit für die Ju-Jutsuka mit dem Inselcup in Hamburg. Als Wettkämpfer nahmen Tiffany A., Enna B. und Elijah L. teil.
Dieses Turnier fand unter internationaler Beteiligung statt. Trotz der sehr kurzen Vorbereitungszeit belegten unsere Wettkämpfer gute Platzierungen:

 

 

Tiffany und Enna belegten in ihrer Gewichtsklasse den 3.Platz, Elijah den 2.Platz.

 

 

 

 

Tiffany bei einer Offensivaktion

 

Enna zwingt ihre Gegnerin auf den Boden, um den Kampf in einer Haltetechnik zu beenden

 

 

 

Elijah versucht den Kampf am Boden zu beenden

News